Cyber Cyber aus China

Bloomberg: The Big Hack

Internet-of-Things. So groß wie eine Bleistiftspitze ist der Chip vom chinesischen Militär, der bereits in der Produktionskette in China auf den Platinen landet und dann tausendfach in Server-Farmen benutzt wird. Mehr als 30 US-Firmen gelten als kompromittiert, darunter zum Beispiel das Datenzentrum, das Amazon Web Services (AWS) für die CIA aufgebaut hat. Die faule Technik steckt in der Kommunikation der US Marine, im CIA-Drohnen-Programm und in unzähligen Geräten, berichtet bloomberg.com.

95 Prozent aller PCs und 75 Prozent aller Smartphones werden in China gebaut.

< update />
Modifizierten Schaltkreise wurden nicht gefunden, entkräftet Super Micro Computer die erhobenen Vorwürfe [ 11.12 ].
Trotzdem bleiben diffuse Verdächtigungen im Raum stehen. 2007 soll die NSA versucht haben, Hintertüren in Modems und Router bei Huawei zu implementierten. Inzwischen wird allgemein von chinesischen Smartphones, Routern und Modems abgeraten, weil diese nicht sicher sein sollen.
Sicherheitslücken befinden sich auch in Produkten von Cisco [ heise.de ] und werden zum Beispiel auch von der CIA immer mal wieder für das iPhone gefordert – im Kampf gegen Terror und Gewalt.

Tags: , ,

No comments yet.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.