Elbtower wird konkret

Elbphilharmonie und Elbtower bilden die Hafencity in Hamburg

235 Meter hoch soll der Elbtower (rechts) an den Elbbrücken werden

Elegante Hochhaus-Ikone. Hamburg soll einen Wolkenkratzer bekommen. Einen Büroturm an den Elbbrücken als Leuchtturm. 235 Meter hoch, wird der Elbtower künftig ein unverwechselbarer Kristallisationspunkt im Zentrum Hamburgs sein. Jetzt stehen Bauherr (SIGNA Prime Selection AG aus Innsbruck) und Architekt (David Chipperfield Architects) fest. Schon 2021 könnte Baubeginn sein, fünf Jahre später dann die Eröffnung.
[ Bilder: hamburg.de / Hosoya Schäfer_Chipperfield ]

< update />
Die Gigantomanie gab’s schon mal. DamalsTM (1966) sollte ganz St. Georg mit einem Hochhauskomplex bebaut werden:

Auf den Trümmern des alten St. Georg sollte Neu St. Georg entstehen. Ein Monstrum mit bis zu 62 Stockwerken, bis zu 200 Meter hoch und 700 Meter lang. 1975 sollte alles fertig sein, versprach der gewerkschaftseigene Immobilienkonzern Neue Heimat. Die Kosten von mehr als zwei Milliarden Mark schreckten niemand.
[ abendblatt.de ]


Tags: , ,

No comments yet.

Leave a Reply