Mein Girokonto

deutsche-bank

Deutsche Bank: … evtl. Geld zurück …

Anruf aus dem Call-Center. Ich wurde eben von der Deutschen Bank angerufen. Ich hätte mehrere Produkte abgeschlossen aber eben kein Giro-Konto. Wie das denn komme?

Meine Entgegnung:

Wenn Sie so direkt nachfragen, möchte ich Ihnen antworten, dass ich sehr wohl ein Konto bei der Deutschen Bank hatte, aber mich zwei – vielleicht drei Dinge gestört haben. Das erste war die Umstellung auf Deutsche Bank 24 mit neuer Bankleitzahl für die Privatkunden zweiter Klasse. Das zweite war das Jahresgehalt von Ackermann. Mehr als 11 Millionen Euro und dazu so viel Arroganz mit Victory-Zeichen vor Gericht und breitem Grinsen. Das war für mich zu viel. Wer sich so verhält, braucht mich nicht als Kunden. Und wenn Sie mir jetzt hinterher telefonieren, dann bestätigen Sie mich in meiner Entscheidung, mein Konto bei einer anderen Bank führen zu lassen.

Ich finde, es gibt Grenzen. Durch Zinsmanipulationen und Steuerbetrug wie etwa Cum-Ex kommt die Deutsche Bank nicht aus den schlechten Schlagzeilen. Die Banken plündern die Volkswirtschaft, betriebswirtschaftlich verstanden, und lassen sich dann vom Steuerzahler retten. Dieses Verhalten darf man nicht mit eigenem Geld unterstützen.

Man könnte jetzt eine lange Liste anlegen:

  • Ergo-Versicherungen: Orgien für Verkaufskanonen
  • Nestle: Palmöl und privatisiertes Grundwasser
  • Volkswagen: Dieselgate
  • Adidas: Korruption im Fußball
  • Bayern: Uli Hoeneß
  • Vattenfall: Störfälle in AKWs

Geld ist leider die einzige Sprache, die große Firmen verstehen.
Geld wirkt, wenn man es benutzt.

Tags: , , ,

No comments yet.

Leave a Reply