Nix mit nix

beatrix-von-storch-facebook

Wer sich gefragt hat, was haben eigentlich alle mit diesem Hatespeech bei Facebook? Was soll daran schlimm sein? Facebook löscht das oder verbirgt es hinter dem persönlichen Login und die Welt ist wieder blau bei Facebook. Das ist und bleibt kostenlos. So ist es nicht. Worte wirken – manchmal wie Pflaster, manchmal wie Pfastersteine.

Viele Grüße aus Brüssel. Wir haben soeben das Parlament verlassen. Hubschrauber kreisen. Militär rückt an. Sirenen überall. Offenbar viele Tote am Flughafen und am Zentralbahnhof. Hat aber alles nix mit nix zu tun.
[ Beatrix von Storch, 22.3 ]

Am Brüsseler Airport Zaventem gab es am Dienstag (22.3) gegen acht Uhr zwei Explosionen in der Abflughalle. Eine weitere Expolosion gab es um 9.11 Uhr in einem stehenden Metro-Zug in der U-Bahn-Station Maelbeek. Anteilnahme nach einem Terroranschlag mit Todesopfern formuliert sich anders als Grüße aus Brüssel der informierten Parlamentarierin.
Nix mit nix ist die Weigerung einer sinnfälligen und sinnvollen Einordnung. Die Bombenexplosionen haben nichts mit ihr zu tun, oder doch? Man weiß es nicht: Hubschrauber kreisen. Militär rückt an. Sirenen überall. Wünscht sich sie sich den totalen Krieg gegen den Terror? Eher nicht oder doch, aber ihre Facebook-Freunde führen ihn. Da ist für jeden etwas dabei:

  1. Zynische Hetze einer Politikerin,
  2. beschimpfende Todeswünsche,
  3. indirekte direkte Islam-Kritik,
  4. ein sarkastischer „Einzelfall“,
  5. Satanismus ( „was zur Hölle“ ),
  6. Verschwörungs-Theorie ( Saudis -> Schurkenstaat -> Steinzeitmoslems -> Terroristen -> Asylbewerber ) und
  7. der gesunde Menschenverstand, der es nicht begreift, weil er nicht anders kann.

Dem muss man widersprechen. Jedem. Allem. Es ist so verkehrt, denn es ist opportun, aus den Taten politisches Kapital zu schlagen mit pauschalen Urteilen.

In aller Klarheit aber auch dies: wer jetzt immer noch nicht verstanden hat, worum es geht, wer jetzt wieder die Warner und Mahner attackiert und meint, das Problem löse sich mit Lichterketten, Integrationskursen und Wegsehen, der hat die Zeichen der Zeit nicht erkannt. Wir haben ein Problem in Europa. Das Problem ist importiert. Wir vergrößern das Problem jeden Tag. Und: das Problem hat mit dem politischen Islam zu tun. Nicht mit allen Muslimen. Aber mit dem politischen Islam.
[ Beatrix von Storch, 22.3 ]

Wir gegen die Koranfaschisten. Und wenn ein Flüchtlingsheim brennt, dann war es ein Einzeltäter (lone wolf), einer so einsam wie Uwe Mundlos, Uwe Böhnhardt und Beate Zschäpe und ihre 200 Unterstützer und ihre 23 Freunde vom Verfassungsschutz. Deutschland, erwache!

Update vom 24.3: Angst und Ausgrenzung helfen sowohl den Stiernacken-Glatzen als auch den bärtigen Propheten bei der Nachwuchsarbeit. Und die staatlichen Kontrollfreaks freuen sich auch, wenn sie unsere Freiheit ihrer Sicherheit opfern.

Tags: , , , ,

2 Responses to “Nix mit nix”

  1. mp306/05/2016 at 3:57 pm #

    Den Hass schüren die, die sich von ihm einen Gewinn versprechen
    http://j.mp/1T4UkmP

  2. mp302/08/2016 at 12:43 pm #

    2016 bislang 665 Straftaten gegen Asylunterkünfte – davon 613 eindeutig rechts motiviert
    http://j.mp/2aMUXC2