Sicherheitsbahnhof vs Streetview vs Surveillance

Google Maps Südkreuz

Berlin Südkreuz. Jetzt läuft ein Test von Gesichtserkennungstechnik am Bahnhof Berlin Südkreuz.

2007: Google fotografiert deutsche Straßen für Google Streetview.
Deutsche Verlage sehen ihre Verzeichnisdienstmedien in Gefahr und bringen ihre Kunden und Leser gegen Google auf. Gemeinsam fordern sie Verpixelung.

2017: Die Bahn fotografiert Passanten am Bahnhof Südkreuz in Berlin.
Freiwillige Teilnehmer erhalten einen Einkaufsgutschein über 25 Euro bei Amazon.
Unfreiwillig werden alle am Sicherheitsbahnhof beobachtet.

Im Rahmen des gemeinsamen Pilotprojekts “Sicherheitsbahnhof Berlin Südkreuz” von Bundesministerium des Innern, Bundespolizei, Bundeskriminalamt und Deutscher Bahn AG testet die Bundespolizei ab heute für einen Zeitraum von sechs Monaten Systeme zur automatisierten Gesichtserkennung.
[ bmi.bund.de ]

Bei Erfolg können in Deutschland rund 900 Bahnhöfe von 6000 Kameras automatisiert überwacht werden. Im Gegensatz zu Streetview handelt es sich um Live-Bilder.
[ Bild: google.de/maps ]

< update (911) />
Automatische Gesichtserkennung kann sexuelle Orientierung wie Homosexualität zuverlässiger erkennen als der Mensch.
Sexuelle Orientierung von Männerm würde in 81 Prozent der Fälle korrekt erkannt – bei Frauen in immerhin 74 Prozent der Fälle – sofern sich die Zuordung auf nur ein Bild stützen kann. Menschen ordnen lediglich 61 Prozent der Männer und 54 Prozent Frauen richtig ein. Fünf unterschiedliche Bilder im Testsystem steigern die Zuverlässigkeit auf 91 Prozent bei Männern und 83 Prozent bei Frauen [ psyarxiv.com/hv28a ].
Kameras im Öffentlichen Raum mit automatischer Gesichtserkennung könnten daher zu sehr in die Privatsphäre eindringen und gegebenenfalls homosexuelle Gemeinschaften in Gefahr bringen.

Tags: , , ,

Trackbacks/Pingbacks

  1. Gesichtserkennung wird zur Face ID - 01/10/2017

    […] lemonpixel.com: Die Bahn fotografiert Passanten am Bahnhof Südkreuz in Berlin. psyarxiv.com/hv28a: Automatische Gesichtserkennung kann sexuelle Orientierung wie Homosexualität zuverlässiger erkennen als der Mensch. Shanghai, China: Rot-Licht-Sünder werden automatisch erkannt und öffentlich bloßgestellt. Jinan, China: Rot-Licht-Sünder werden automatisch erkannt und öffentlich bloßgestellt. Zusätzlich zahlen die Sünder 20 Yuan ( 2 Euro / 3 US-Dollar ) oder müssen 20 Minuten gemeinnützige Dienste leisten. Qingdao, China: Festnahmen in China durch Gesichtserkennung. sz.de: Kameras mit Gesichterkennung sollen Diebstahl von Toilettenpapier auf öffentlichen Toiletten eindämmen. netzpolitik.org: Polizei durchsucht in der strafrechtlichen Aufarbeitung des G20-Gipfels in Hamburg zehntausende Dateien mit Gesichtserkennungssoftware. […]

Leave a Reply